BerlinCaseViewer für Android & IDoR 2021 im Zeichen von Active Learning

Heute begehen wir den 10. Internationalen Tag der Radiologie. Jedes Jahr nutzen Radiolog*innen den 8. November, um weltweit auf die Bedeutung bildgebender Verfahren aufmerksam zu machen. Vor 126 Jahren entdeckte Conrad Wilhelm Röntgen an diesem Tag die X-Strahlung. Heute feiern wir neben dem IDoR 2021 noch etwas: den Release der Android-Version für die BerlinCaseViewer App.

Active care starts with active learning

In diesem Jahr steht der #IDoR2021 mit dem Motto „Interventional Radiology – Active care for the patient“ ganz im Zeichen der medizinischen Behandlung. Damit die Radiolog*innen in jeder Situation optimal vorbereitet sind, benötigen sie eine solide Wissensbasis. Durch kontinuierliche Fortbildung bauen sie ihr Wissen weiter aus und bleiben am Puls der Zeit. In Sachen Active Learning kommt unsere interaktive App, der BerlinCaseViewer, ins Spiel.

Das individuelle Lernerlebnis steht bei uns im Mittelpunkt. Denn nach Abschluss des Medizinstudiums sind die Fachleute dazu aufgerufen, ihren berufsbegleitenden Lehrplan selbst zu gestalten. Vom passiven Frontalunterricht im Hörsaal wechseln sie zum aktiven Lernen ganz nach persönlichen Bedürfnissen, Anforderungen und Interessen. Mit spannend aufbereiteten, peer-reviewten Spezialfällen bietet der BerlinCaseViewer die Möglichkeit, sich Fachwissen im Handumdrehen anzueignen – vor allem im Bereich der Pulmologie und Muskuloskelettalen Medizin.

BerlinCaseViewer App jetzt auch für Android

Frei nach dem Motto „Lernen, wann, wo und wie ich will“ gibt es den BCV bereits für eine Reihe von Endgeräten. Zu den iOS-Versionen für iPhone, iPad und Mac und gesellt sich nun auch eine Version für Android-Smartphones. Damit möchten wir unsere Fallsammlung mit den dazugehörigen Lern-Modulen noch mehr Menschen zugänglich machen. Das Potenzial ist jedenfalls da: Weltweit laufen rund 70 % der Mobilgeräte unter dem Android-Betriebssystem und nur knapp 30 % unter iOS. Entsprechend viele Anfragen haben wir auch über Social Media erhalten, wo immer mehr Menschen unsere Instagram-Reels zu bestimmten Fällen entdecken. 

Der Weg zur Betaversion

Im März haben wir den Entschluss gefasst, unser Development-Team zu erweitern. Bis in den Mai hinein haben wir uns nach Android-Expert*innen umgesehen. Anfang Juni haben sich dann Abdul Manan Abid und sein Team CodeCoy aus Lahore in Pakistan ans Werk gemacht und in Windeseile einen Prototyp hervorgebracht. In kleinen Schritten hat CodeCoy dem neuen Mitglied der BCV-Familie das Laufen gelehrt, sodass die Android-Betaversion jetzt bereits fast all die Features enthält, die das Lernen mit der App so interessant machen:

  • Umfassende Fallsammlung von Expert*innen mit Peer-Review
  • Klinische Informationen zu den Bildern
  • Multiple-Choice-Fragen, die dich an die richtige Diagnose heranführen
  • Offline-Funktion für einmal geladene Fälle, um dein Datenvolumen zu schonen 
  • Gratis Case-of-the-month-Module

Was uns jetzt noch fehlt: die farbigen Overlays für die Bilder.

Android-Version holen und BerlinCaseViewer App ausprobieren

Mit der Betaversion kannst du die BerlinCaseViewer App bereits jetzt auf dein Android-Smartphone laden und dich schon einmal durch die Fälle quizzen. Unsere Developer arbeiten auf Hochtouren, sodass du mit dem kommenden Update auf die Vollversion bald auch auf Android das gleiche interaktive Lernerlebnis wie auf iOS genießt. 

Mit unserem Einführungsrabatt versüßen wir dir bis dahin die Wartezeit: Alle Module in unserem E-Shop gibt es in der IDoR-Woche um 25 % günstiger (natürlich auch für iOS-Nutzer*innen). Die Case-of-the-month-Module und unser Spezial zur COVID-19-Pneumonie sind sowieso kostenlos. Probier sie aus und freu dich auf mehr: Wir erweitern die Fallsammlung ständig mit neuen Inhalten. Hol dir radiologische Spezialfälle von Expert*innen aus der ganzen Welt direkt auf dein Smartphone!

This post is also available in: Englisch