Am 25. Februar prämierte AuntMinnieEurope.com die besten radiologischen Errungenschaften des Jahres 2020. Hierfür konnten die über 31.000 Mitglieder der radiologischen Plattform ihre Vorschläge in acht Kategorien von „Most Influential Radiology Researcher“ bis hin zu „Best New Radiology Vendor“ einreichen. Ein Gremium entschied darüber, wer ins Finale kommt. Zum Ende des Jahres 2020 dann die News: Der BerlinCaseViewer hatte es mit seinem kostenlosen Modul zur COVID-19 Pneumonie in der Kategorie „Best New Radiology Software“ zuerst auf die Shortlist und schließlich ins Finale geschafft.

Der BCV im Wettbewerb mit 14 weiteren Nominierten

Insgesamt gelangten 15 Projekte in die engere Auswahl für die beste Radiologie-Software. Mit dabei waren namhafte Unternehmen wie Siemens Healthineers, Agfa, Fujifilm, Hologic und TeraRecon – und unsereins aus Berlin. Eine Fachjury nahm alle Kandidaten genau unter die Lupe und entschied darüber, welche zwei Projekte ins Finale einziehen würden. 

In der letzten Runde standen sich schließlich der Advanced Visualization Workspace – IntelliSpace Portal 12 von  Philips Healthcare und das COVID-19-Quiz-Modul vom BerlinCaseViewer gegenüber. 

Die Trophäe nahm am Ende das niederländische Unternehmen mit nach Hause und wir gratulieren herzlich zum Gewinn. Aber auch für uns ist es ein Gewinn, auf dem Podium stehen. Dass wir in dieser Auswahl den zweiten Platz belegen, macht uns stolz. 

 

Zum Projekt: Wie die BerlinCaseViewer App hilft, COVID-19 zu diagnostizieren und zu behandeln

Früh war uns klar: Wir möchten mit unserer Bildgebungs-App das neuartige Coronavirus in den Fokus nehmen, um einen Beitrag zu leisten. Denn eine der Herausforderungen, vor die uns die Pandemie gestellt hat und noch immer stellt, ist, die COVID-19-Pneumonie von anderen Lungenerkrankungen zu unterscheiden. 

Zusätzlich zum PCR-Test empfiehlt die Fleischner-Gesellschaft daher den Einsatz der CT-Bildgebung, insbesondere wenn sich der Zustand von Patient*innen verschlechtert. Anhand bestimmter Muster lässt sich COVID-19 in der CT von anderen entzündlichen und nicht-entzündlichen Lungenerkrankungen abgrenzen. Vorausgesetzt, man erkennt die spezifischen Phänomene. 

Für eine internationale Kooperation hat sich der Radiologe Kay G. Hermann vom BerlinCaseViewer-Team entsprechende Experten ins Boot geholt: Der Lungenradiologe Fabio Macori hat die italienische Bevölkerung mit zeitgerechter und exakter Diagnostik versorgt und relevante Bilddatensätze für die BCV-Fallsammlung zur Verfügung gestellt. Der australische Radiologe Yuranga Weerakkody mit thorakaler Subspezialisierung und einer Begeisterung für elektronische Lehrmethoden hat sein Know-how beigesteuert. Gemeinsam haben wir ein interaktives Quiz-Format mit 19 Fällen inklusive Differenzialdiagnosen für die App entwickelt. 

Damit können Ärzte und Ärztinnen auf der ganzen Welt kostenlos ihren Blick für die relevanten radiologischen Anzeichen von COVID-19 schärfen. Die BCV App für das iPhone, iPad und den Mac steht zum Gratis-Download im App Store und Mac App Store bereit. 

This post is also available in: Englisch

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.